Institut für Managementwissenschaften
> Zum Inhalt

 

>>> Aktuelle Studie: Wir suchen Teilnehmer_innen <<<

 

 

 

WORK-LIFE-BALANCE 4.0: swoliba

Digitalisierung und Flexibilisierung – wenn etwas unsere Zeit charakterisiert, dann wohl diese beiden Worte. Wir haben unser Smartphone immer dabei und können Andere jederzeit kontaktieren. Unsere Arbeit kann das nur leider potentiell auch und so werden circa 1/3 der Beschäftigten außerhalb ihrer Arbeitszeit kontaktiert. Mit der gegenseitigen Erreichbarkeit sind wir damit nicht nur flexibler, sondern unsere Grenze zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmt dadurch auch immer mehr. Besonders im Homeoffice haben wir die Möglichkeit, aber auch die Anforderung unsere Arbeit und andere Lebensbereiche in Eigenregie zu gestalten. Denn für die Einhaltung von Pausen und Ruhezeiten gibt es im Homeoffice wenig externe Vorgaben. Es ist darum neben der Planung der Arbeit ebenso wichtig, auf die eigene Freizeit zu achten und darauf, das eigene Arbeits- und Privatleben in gesunder Balance zu halten. Achten Sie auf sich!

 

Mit swoliba haben Sie ein ideales Tool an der Hand, um ihre Arbeit – auch im Homeoffice - zu meistern und dabei Ihre Erholung nicht zu vergessen!

 

Was ist swoliba?

swoliba ist eine App, die Sie dabei unterstützt, aktiv zu Ihrer Work-Life-Balance beizutragen. Dafür wurden einige Übungen entwickelt, die Sie leicht in Ihren Alltag integrieren können.

Ziel dieser App ist es, Sie mit einer Vielzahl an wissenschaftlich fundierten Übungen dabei zu unterstützen, Ihre Erholungserlebnisse und dadurch Ihr langfristiges Wohlbefinden zu steigern. Die Übungen der App sind dabei so gestaltet, dass übermäßige Erschöpfungszustände abgewendet werden und eine positive Grundstimmung aufgebaut wird. Dabei können Sie je nach persönlichen Vorlieben, selbstständig aus verschiedenen Übungen auswählen. Auch die Anzahl der täglich durchgeführten Übungen steht Ihnen frei, jedoch sind dabei Routinen wichtig. Mit der Regelmäßigkeit in der Durchführung der Übungen steht und fällt der Erfolg dieses Programms zur Stärkung Ihrer Work-Life-Balance.

 

Sie wollen mehr über die swoliba App erfahren?
Dann schauen Sie sich gerne unseren Informationsflyer oder dieses kurze Video an.

 

Was ist das Ziel der Studie?

Es ist uns ein Anliegen, Menschen mit swoliba ein wirkungsvolles Tool zur Förderung der Work-Life-Balance an die Hand zu geben. Damit uns das gelingt, brauchen wir Ihre Hilfe bei dieser Studie!

Wie das geht, ist eigentlich ganz einfach: Verwenden Sie die App und geben Sie uns Feedback.

Die anonymen Fragebögen, die Sie dafür bitte ausfüllen, geben uns Feedback darüber, ob sich Ihr Wohlbefinden durch die Nutzung der App verbessert hat. Dadurch gelingt es uns, arbeitspsychologische Probleme besser zu verstehen. Wir hoffen, dass möglichst viele Leute dabei mitmachen!

 

Warum lohnt es sich an der Studie teilzunehmen?

  • Sie erhalten einen kostenlosen Zugang zur swoliba App.

  • Sie achten in dieser turbulenten Zeit aktiv auf Ihre Work-Life-Balance.

  • Für Ihre Teilnahme erhalten Sie bis zu 35 Euro, welche Sie am Ende der Studie einlösen können.

  • Nach der Erhebungsphase erhalten Sie einen Überblick über Ihr Erholungs- und Erschöpfungsleben während der Zeit Ihrer Teilnahme.

  • Zudem erfahren Sie auch, wie sich Ihre Werte im Vergleich zu anderen Teilnehmer_innen durchschnittlich entwickelt haben.

 

Wo finden Sie die App? Und wann kann es losgehen?

Die App ist als passwortgeschütze Version im App-Store unter dem Namen swoliba zu finden. Die nächste und letzte Testphase beginnt im November. Werden Sie Tester dieser App und registrieren Sie sich für das Screening: https://ww3.unipark.de/uc/anmeldungswoliba/

Sie erfähren innerhalb weniger Tage, ob Sie als Tester ausgewählt wurden und erhalten dann auch das Passwort für die App per Mail.

 

Welche Daten werden gesammelt?

Datenschutz ist uns wichtig! Natürlich werden alle Daten konform mit der EU-DSGVO erhoben.

Folgendes wird gespeichert:

Auf externen Servern für Fragebögen (unipark):
- Teilnehmer_innen-ID
- eingegebene Daten bei Fragebögen

Auf dem Smartphone:
- Teilnehmer_innen-ID
- Spitzname
- Persönliche Notizen
- Individuelle Zusammenstellung der Übungen

Google Analytics und Crashlytics:
Anonyme Informationen zur Durchführung von Übungen und Abstürzen der App werden an Google übertragen. Es werden dabei keine Benutzer_innen-/Studiendaten gesendet!

Nähere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier

 

Wohin können Sie sich bei Fragen wenden?

Bei technischen Fragen und Komplikationen erreichen Sie uns unter smartworklife@inso.tuwien.ac.at!

Für fachliche Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an: flexiblesarbeiten@tuwien.ac.at

Wir wünschen viel Spaß mit swoliba, Ihrer smartWorkLife App!

 

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Angestelltenbetriebsrat des Internationalen Flughafens Wien und der Forschungsgruppe INSO (Industrial Software) der TU Wien durchgeführt. Die Studie wird von der Arbeiterkammer Niederösterreich im Rahmen des Projektfonds Arbeit 4.0 gefördert.